Rechtsanwalt Marco Kraiczi

Home » Aktuelle Urteile » Reiserecht
Samstag, 28 Mär 2020

Reiserecht

Ausgleichanspruch nach Fluggastrechteverordnung bei Verspaetung wegen fehlenden Enteisungsmittels

E-Mail Drucken PDF

Reisende, deren Flug bei winterlichen Wetterbedingungen wegen fehlenden Enteisungsmittels storniert wird, haben einen Anspruch auf Ausgleichszahlung nach der europäischen Fluggastrechteverordnung (Verordnung (EG) Nr. 261/2004). Fehlendes Enteisungsmittel für Flugzeuge begründet keine außergewöhnlichen Umstände im Sinne von Art. 5 Abs. 3 dieser Verordnung (Oberlandesgericht Brandenburg, Urteil vom 19.11.2013, 2 U 3/13).

Weiterlesen...

Kein Ausgleichsanspruch nach Fluggastrechteverordnung bei Verspaetung wegen verzoegerter Landeerlaubnis

E-Mail Drucken PDF

Reisende, die wegen einer Verspätung des Zubringerfluges ihren Anschlussflug verpassen, haben grundsätzlich ein Anspruch auf Ausgleichszahlung nach der europäischen Fluggastrechteverordnung (Verordnung (EG) Nr. 261/2004). Dieses gilt jedoch nicht, wenn die Verspätung des Fluges darauf zurückzuführen ist, dass das pünktlich gestartete Flugzeug am Ankunftsflughafen keine Landeerlaubnis erhält. In diesem Fall geht die Verspätung auf "außergewöhnliche Umstände" zurück, die die Verpflichtung eines Luftverkehrsunternehmens zu Ausgleichszahlungen entfallen lassen (Bundesgerichtshof, Urteil vom 13.11.2013, X ZR 115/12).

Weiterlesen...

Sorgfaltspflichten bei Flugbuchung am Telefon

E-Mail Drucken PDF

Werden Buchungsdaten per Telefon durchgegeben, muss der Buchende bei Erhalt der Unterlagen prüfen, ob die Daten korrekt aufgenommen wurden. Ansonsten ist ein Schadenersatzanspruch ausgeschlossen (Amtsgerichts München, Urteil vom 12.04.2013, 233 C 1004/13).

Weiterlesen...

Ausgleichszahlung bei verpasstem Anschlussflug

E-Mail Drucken PDF

Verpassen Fluggäste einen Anschlussflug und erreichen sie daher ihren Zielort mit mehr als drei Stunden Verspätung, haben sie Anspruch auf Entschädigung nach den Vorgaben der europäischen Fluggastrechteverordnung (Bundesgerichtshof, Urteil vom 17.09.2013, X ZR 123/10).

Weiterlesen...

Seite 4 von 5